2009.07.09 Neuss : Bartko verliert deutschen Bahnrad-Titel an Gretsch

Nach vier deutschen Bahnrad-Meistertiteln in Folge musste sich Robert Bartko bei der diesjährigen DM dem elf Jahre jüngeren U23-Vize-Weltmeister Patrick Gretsch geschlagen geben.

ged
Neuer deutscher Bahnrad-Meister: Patrick Gretsch

Sydney-Olympiasieger Robert Bartko hat bei den deutschen Bahnrad-Meisterschaften nach vier Meistertiteln in Folge eine Niederlage kassiert. In Erfurt verlor der 33 Jahre alte Sportsoldat aus Potsdam das Finale in der 4000-m-Einerverfolgung, als er sich in 4:38,037 Minuten Lokalmatador Patrick Gretsch beugen musste. Der elf Jahre jüngere U23-Vize-Weltmeister im Einzelzeitfahren gewann in 4:31,376. Rang drei belegte Stefan Schäfer (Team Brandenburg/4:38,729).

"Ich habe einen großen Sportler bezwungen. Darauf kann ich stolz sein", sagte Gretsch. Bereits in der Qualifikation hatte Bartko hinter Gretsch, der einen Profivertrag beim Team Columbia-Highroad in der Tasche hat, auf Rang zwei gelegen. Trotz der Niederlage und der verpassten Olympia-Qualifikation für die Sommerspiele 2008 in Peking plant der viermalige Weltmeister bis zu den Spielen 2012 in London. "Das ist mein großes Ziel", sagte Bartko.

Das 500-m-Zeitfahren der Frauen gewann Titelverteidigerin Miriam Welte aus Ottersbach in 35,472 Sekunden vor Sabine Bretschneider (Erkner/36,548) und Dana Glöß (Berlin/36,614). Im Punktefahren der Frauen siegte Elke Gebhardt aus Gottenheim mit 41 Punkten vor Franziska Merten (Osterweddingen/40) und Laura Dittman (Bamlach/28).