2009.07.10 Neuss : Bartko erzielt mit der Mannschaft den 15. DM-Titel

Robert Bartko hat bei der Bahnrad-DM seinen 15. Titel gewonnen. Der 33-Jährige siegte in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung mit Johannes Kahra, Roger Kluge und Stefan Schäfer.

jt
15. Titel für Robert Bartko

Einen Tag nach seiner Final-Niederlage in der 4000-m-Einerverfolgung hat Robert Bartko bei den 123. deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Erfurt doch noch einen Titel gewonnen. Der 33 Jahre alte Sportsoldat aus Potsdam siegte mit Johannes Kahra, Roger Kluge und Stefan Schäfer in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung. "In einem Finale den Gegner einzuholen, das kommt nicht so oft vor. Wir sind wie in einem Rausch gefahren. Das hat richtig Spaß gemacht", sagte der Potsdamer.

Im Finale deklassierte das Team Brandenburg die chancenlose RSG Stuttgart in der Besetzung Leif Lampater, Ralf Matzka, Fabian Schaar und Jakob Stegmüller. Schon nach 3000 Metern hatte das Brandenburger Quartett den Gegner eingeholt und so den Sieg errungen. Für Bartko war es der 15. nationale Titel seiner Karriere. Rang drei sicherte sich das Thüringer Energie Team.

Bergemann erstmals deutscher Meister

Im Sprint der Männer sicherte sich Carsten Bergemann zum ersten Mal den deutschen Meistertitel. Der 30-Jährige aus Heidenau bezwang im Finale den Berliner Sebastian Döhrer in zwei Läufen. "Ich habe mich das gesamte Turnier super gefühlt und hatte starke Beine", sagte der Sachse.

Im Lauf um Platz drei besiegte der 1000-m-Zeitfahr-Weltmeister Stefan Nimke aus Schwerin den Titelverteidiger Robert Förstemann (Gera). Bei den Frauen gewann Dana Glöß (Berlin) vor Miriam Welte (Ottersbach) und Sabine Bretschneider (Erkner).