2009.07.12 Neuss : FIA-GT-Meisterschaft: Budapest statt Bukarest

Die FIA hat den fünften Lauf der FIA-GT-Meisterschaft zeitlich und örtlich verlegt. Das Rennen wird nicht am 8. August in Bukarest, sondern am 30. August in Budapest gefahren.

us
FIA zieht Konsequenzen

Der Automobil-Weltverband FIA hat in Paris beschlossen, den ursprünglich für den 8. August in Bukarest geplanten Lauf zur FIA-GT-Meisterschaft in die ungarische Hauptstadt Budapest zu verlegen. Als neues Datum wurde der 30. August festgelegt. Hintergrund des Wechsels sind nicht eingehaltene Vereinbarungen des Veranstalters in Bukarest mit dem FIA-GT-Promoter.

"Auf dem Formel-1-Kurs in Budapest ist das Überholen genauso schwer wie auf dem Stadtkurs in Bukarest. Deshalb kommt auch in Budapest dem Qualifying eine besondere Bedeutung zu", sagte Titelverteidiger Michael Bartels (Plettenberg).

Zunächst steht allerdings als vierter Lauf der Saisonhöhepunkt mit dem 24-Stunden-Rennen in Spa/Belgien am 25./26. Juli auf dem Programm. Die weiteren Termine: Budapest (30. August), Portimao/Portugal (20. September), Le Castellet/Frankreich (4. Oktober), Zolder/Belgien (25. Oktober)