2009.07.12 Neuss : Peirsol schnappt sich Weltrekord über 200m Rücken

Aaron Peirsol hat bei den US-Trials zur Schwimm-WM seinen zweiten Weltrekord aufgestellt. Der dreimalige Olympiasieger verbesserte den Rekord über 200m Rücken auf 1:53,08 Minuten.

jt
Auf dem Weg zum zweiten Weltrekord: Aaron Peirsol

Aaron Peirsol hat bei den US-Ausscheidungen für die Schwimm-WM in Rom seinen zweiten Weltrekord aufgestellt. Der dreimalige Olympiasieger von 2004 verbesserte über 200m Rücken die Marke auf 1:53,08 Minuten und war damit 86 Hundertstelsekunden schneller als sein Landsmann Ryan Lochte beim Olympiasieg in Peking. Lochte qualifizierte sich als Zweiter (1:54,21) ebenfalls für Rom (17. Juli bis 2. August).

Peirsol: "Für mich ist es kein Weltrekord"

Peirsol, der zuvor schon Weltrekord über die halbe Strecke geschwommen war, lag allerdings zwölf Hundertstel über der Zeit des 19 Jahre alten Japaners Ryosuke Irie im Mai. Der Weltverband FINA hatte die Zeit von Irie jedoch wegen eines nicht erlaubten Wettkampfanzuges nicht als Weltrekord anerkannt.

"Ich bin ehrlich: Für mich persönlich ist es kein Weltrekord. Dieser japanische Teenager ist den Rekord in fast dem gleichen Anzug wie ich geschwommen. Diese Zeit gilt es zu unterbieten - am besten in Rom", sagte Peirsol.

Dort wird in Eamon Sullivan ein weiterer Weltrekordler fehlen. Der australische Schwimm-Verband gab bekannt, dass der Olympia-Zweite von Peking über 100m Freistil seine WM-Teilnahme wegen einer Viruserkrankung abgesagt hat.