2009.07.16 Neuss : Basel unterbreitet Dortmund Angebot für Frei

Alexander Frei könnte schon bald zu seinen Wurzeln zurückkehren. Der FC Basel hat Borussia Dortmund ein Angebot für den Stürmer gemacht. Frei spielte in der Jugend drei Jahre dort.

kop1
Basel will Alexander Frei

Stürmer Alexander Frei vom Bundesligisten Borussia Dortmund steht vor einer Rückkehr zum FC Basel. FCB-Präsident Bernhard Heusler hat BVB-Sportdirektor Michael Zorc ein Angebot für den seit Mittwoch 30 Jahre alten Torjäger unterbreitet. Zorc bestätigte die Anfrage.

"Es besteht beidseitiges Interesse an einem Wechsel von Alex Frei zu uns. Allerdings gibt es noch viele Hindernisse, die beseitigt werden müssen. Aber Hindernisse sind da, um überwunden zu werden", wurde Heusler in der Schweizer Boulevardzeitung Blick zitiert.

Frei stammt aus der Region Basel, hat in der Jugend drei Jahre lang für den FC gespielt und bezeichnete den Verein in der Vergangenheit immer wieder als "Herzensangelegenheit". Sein Vertrag bei den Westfalen läuft am 30. Juni 2010 aus.

Frei war 2006 für fünf Millionen Euro Ablöse vom französischen Erstligisten Stade Rennes nach Dortmund gekommen und hat in bisher 74 Spielen 32 Tore für den BVB geschossen. Als Ablösesumme stehen für den 67-maligen Schweizer Nationalspieler und Rekordtorschützen (39 Treffer) etwa drei Millionen Euro im Raum. Falls der Transfer zustande kommen sollte, wäre bei den Borussen die Verpflichtung des polnischen Stürmers Robert Lewandowski (20/Lech Posen), ein Wunschspieler von Trainer Jürgen Klopp, möglich.