2009.07.17 Neuss : Bierofka muss erneut pausieren

Daniel Bierofka muss sich zum zweiten Mal in seiner Karriere einer Bandscheiben-OP unterziehen. Damit fällt der Kapitän von Zweitligist 1860 München mindestens acht Wochen aus.

anr
Daniel Bierofka muss wieder unters Messer

Daniel Bierofka, Kapitän von Zweitligist 1860 München, bleibt das Verletzungspech weiterhin treu. Der 30 Jahre alte Offensivspieler der Löwen muss sich am kommenden Montag erneut an der Bandscheibe operieren lassen und fällt mindestens acht Wochen aus. Für Bierofka ist es innerhalb von zehn Monaten schon der dritte Eingriff.

"Das ist eine Tragödie", sagte 1860-Trainer Ewald Lienen und rechnet sogar erst in der Rückrunde wieder mit einem Comeback des dreimaligen Nationalspielers: "Die Möglichkeit, dass er uns in der Vorrunde helfen kann, löst sich allmählich in Luft auf."

Sportdirektor Miroslav Stevic sprach von einer "riesengroßen Enttäuschung. Wir hatten so große Erwartungen in ihn gesetzt." Im Oktober 2008 war Bierofka schon einmal an der Bandscheibe operiert worden, im Juni dann an der Leiste.

Der ehemalige Leverkusener und Stuttgarter hätte eigentlich am Freitag ins Trainingslager der Sechziger nach Österreich nachreisen sollen. Bei der Reha hatte Bierofka aber ein Ziehen im Oberschenkel verspürt. Bei einer Kernspintomografie wurde eine Verknöcherung an der Bandscheibe festgestellt, die auf den Nerv drückt.