2009.07.17 Neuss : HSV bindet Berg bis 2014

Der Hamburger SV darf sich auf einen neuen Torjäger freuen: Marcus Berg, der jüngst bei der U21-EM überragte, wechselt vom FC Groningen für fünf Jahre zu den "Rothosen".

dsch1
Torjäger Marcus Berg heuert beim HSV an

Der Transfer des schwedischen Nachwuchsstürmers Marcus Berg vom niederländischen Ehrendivisionär FC Groningen zum Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Wie die Hanseaten am Freitag mitteilten, erhält der 22-Jährige einen Fünf-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Bei der abgelaufenen U21-EM erzielte Berg sieben Treffer für die "Tre Kronor" und wurde damit Torschützenkönig. Über die Ablösesumme machte der HSV keine Angaben, sie soll bei rund zehn Millionen Euro liegen.

"Freue mich, dass der Wechsel jetzt perfekt ist"

"Ich freue mich, dass der Wechsel jetzt perfekt ist. Der HSV ist ein Topverein in der Bundesliga und ich möchte mit guten Leistungen und Toren dazu beitragen, dass wir so erfolgreich wie möglich sind", sagte Berg. Trainer Bruno Labbadia meinte: "Er ist ein Stürmer, der den unbedingten Willen hat, Tore zu schießen. Das hat er in den letzten drei Jahren und zuletzt bei der U21-EM eindrucksvoll unter Beweis gestellt." Für Groningen erzielte Berg 32 Tore in 56 Spielen der niederländischen Ehrendivision.

Berg ist damit nach Eljero Elia (für 8,5 Millionen Euro von Twente Enschede), Robert Tesche (für 1 Millionen Euro von Arminia Bielefeld) und Ze Roberto (ablösefrei) der vierte Neuzugang des sechsmaligen deutschen Meisters.

Neuer Vertrag für verletzten Reinhardt

Die Hamburger suchen nun weiter nach einem Abwehrspieler, der den verletzten Brasilianer Alex Silva (Kreuzbandriss) in der Innenverteidigung ersetzen soll. Erster Kandidat ist angeblich weiter der 22 Jahre alte Schwede Rasmus Bengtsson von Trelleborg FF.

Einen Rückschlag auf dem Weg zurück in den Kader musste Bastian Reinhardt hinnehmen. Der 33 Jahre alte Verteidiger erlitt in einem Training in den USA erneut einen Mittelfußbruch und muss operiert werden. Trotzdem verlängerte der HSV den Vertrag mit Reinhardt um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2010.