2009.07.19 Neuss : Hockey-Herren vor EM in guter Frühform

Das deutsche Hockey-Nationalteam hat im zweiten EM-Vorbereitungsspiel Polen klar mit 4:0 geschlagen. Rabente, Witthaus (2) und Draguhn sorgten für den ungefährdeten Erfolg.

bto
Schnürte einen Doppelpack: Matthias Witthaus

Die deutschen Hockey-Herren haben im zweiten EM-Vorbereitungsspiel gegen Polen einen klaren Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise setzte sich am Sonntag im Rahmen des Lehrgangs im polnischen Siemianowitz mit 4:0 (2:0) durch. Die Treffer für den Weltmeister erzielten Matthias Witthaus (35./59.), Jan-Philipp Rabente (1.) und Sebastian Draguhn (66.).

Am Samstag war die erste Partie gegen den Gastgeber in der 47. Minute wegen eines Unwetters bei einer 3:1-Führung des deutschen Teams abgebrochen worden. Ob das Match trotzdem in die offizielle Länderspielwertung eingeht, muss der Weltverband IHF noch entscheiden.

Bundestrainer Weise zeigte sich mit der Leistung seines Teams zufrieden: "Das war eine ordentliche Abschlussleistung dieses Lehrgangs, auf dem die Mannschaft bereits seit Dienstag hart und gut gearbeitet hat." Als nächstes steht für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ein Lehrgang mit zwei Testspielen gegen die Niederlande in Hannover (1./2. August) an. Danach wird Weise den Kader für die EM in Amsterdam (22. bis 30. August) bekanntgeben.