2009.07.20 Neuss : FIFA nimmt Äthiopiens Suspendierung zurück

Der monatelange Streit zwischen FIFA und Äthiopiens Verband, der in der Suspendierung von der WM-Qualifikation gipfelte, ist beigelegt. Neuer Verbandspräsident ist Sahlu Gebrewold.

jsor2
Die FIFA hat Äthiopien wieder für Turniere zugelassen

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Suspendierung Äthiopiens aufgehoben. Am Wochenende hatte die Wahl von Sahlu Gebrewold zum neuen Präsidenten des äthiopischen Fußball-Verbandes EFF einen monatelangen Streit mit der FIFA beendet. Zuvor war der alte EFF-Vorsitzende Ashebir Woldegiorgis zurückgetreten. Die Nationalmannschaft des ostafrikanischen Staates belegt derzeit Rang 138 der FIFA-Weltrangliste.

Die FIFA hatte Äthiopien im September vergangenen Jahres von der Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 in Südafrika und sämtlichen weiteren Turnieren ausgeschlossen. Dieser Schritt war erfolgt, weil Äthiopien einen von der FIFA gefassten Beschluss zur Zusammensetzung der Verbandsführung nicht umgesetzt hatte.