2009.07.21 Neuss : Köln angelt sich Defensiv-Talent Schorch

Der 1. FC Köln hat einen Tag nach der Maniche-Verpflichtung den nächsten Transfer unter Dach und Fach gebracht. Christopher Schorch wechselt von Real Madrid an den Rhein.

anr
Christopher Schorch wechselt in die Domstadt

Bundesligist 1. FC Köln hat einen Tag nach der Verpflichtung des portugiesischen Stars Maniche den deutschen U20-Nationalspieler Christopher Schorch von Real Madrid unter Vertrag genommen. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler erhält bei den Kölnern einen Kontrakt bis 2013 und kostet schätzungsweise eine Million Euro Ablöse. Real hat Medienberichten zufolge in den ersten beiden Jahren aber eine Rückkaufoption.

Schorch, der auch bei seinem ehemaligen Klub Hertha BSC Berlin im Gespräch gewesen sein soll, war 2007 von der Spree nach in die spanische Hauptstadt gewechselt. In den vergangenen beiden Spielzeiten war der 20 Jahre alte Abwehrspieler in der dritten spanischen Liga für die Zweitvertretung Real Madrid Castilla aktiv. Aufgrund der großen Konkurrenz im Starensemble des spanischen Rekordmeisters hat er den Sprung ins A-Team aber nie geschafft.

Köln schon vor zwei Jahren Schorchs Favorit

"Die Entscheidung für Köln war im Prinzip schon vor zwei Jahren gefallen. Damals wollte Hertha aber offenbar zu viel Geld", sagte Schorch: "Ich hatte in Madrid eine gute Zeit. Aber durch die vielen Neuverpflichtungen ist es für junge Spieler noch schwieriger geworden. Deshalb bin ich froh, dass es jetzt geklappt hat."

"Wir freuen uns, dass wir den Wechsel von Christopher Schorch realisieren konnten, obwohl es viele Mitbewerber aus der Bundesliga gab", sagte Manager Michael Meier: "Wir haben uns bereits vor zwei Jahren um eine Verpflichtung bemüht, mussten aber damals Real Madrid den Vortritt lassen. Christopher Schorch passt genau in unser Anforderungsprofil und er verstärkt die Qualität unseres Kaders."