2009.07.22 Neuss : Zweimal Bronze für deutsche Rollkunstläufer

Die deutschen Sportler sammeln bei den World Games in Taiwan weiter fleißig Medaillen. Für zwei von insgesamt viermal Edelmetall am Mittwoch sorgten die deutschen Rollkunstläufer.

kop1
Auch die Deutschen waren im Rollkunstlauf erfolgreich

Nach dem "goldenen" Dienstag mit drei Goldmedaillen sind die deutschen Sportler bei den 8. World Games im taiwanesischen Kaohsiung auch am Mittwoch in der Erfolgsspur geblieben. Insgesamt gab es für die deutschen Sportler viermal Edelmetall.

Im Rollkunstlauf gewannen Monika Ils sowie im Paarlauf das Duett Christiane Reich/Hannes Muschol die Bronzemedaille. Ebenfalls den dritten Platz erreichte Ju-Jutsu-Kämpferin Sonja Kinz (bis 70kg). Bei den Herren verlor Mario Staller in der Gewichtsklasse bis 77kg erst im Finale und sicherte sich die Silbermedaille.

In der Medaillenwertung fiel das deutsche Team dennoch vom neunten auf den elften Platz zurück. Bisher hat die deutsche Delegation drei Gold-, vier Silber-, und sechs Bronzemedaillen gewonnen.

Bei der bis Sonntag laufenden Veranstaltung nehmen insgesamt über 3200 Sportler aus 90 Ländern teil und kämpfen in 31 Sportarten um Medaillen. Aus Deutschland sind 137 Teilnehmer am Start.