2009.07.28 Neuss : Ronaldo wird operiert

Nach seinem Bruch des dritten und vierten Mittelhandknochens muss der WM-Rekordtorschütze Ronaldo operiert werden. Vorher muss jedoch das Abschwellen der Hand abgewartet werden.

bod
Ronaldo muss mehrere Wochen pausieren

Der Brasilianer Ronaldo muss unters Messer: Der Bruch des dritten und vierten Mittelhandknochens an der linken Hand, den sich der 32 Jahre alte Stürmer von SC Corinthians Sao Paulo am Sonntag im Lokalderby gegen SE Palmeiras (0:3) zugezogen hatte, wird operativ behandelt, um eine schnellere Genesung zu gewährleisten.

Die Ärzte warten nur das Abschwellen der verletzten Hand ab, um noch in dieser Woche den Eingriff vorzunehmen. "Wenn alles gut läuft, kann er in zehn Tagen wieder ins Training einsteigen", gab Corinthians-Arzt Joaquim Grava bekannt. Dennoch wird von einer Spielpause von vier bis fünf Wochen ausgegangen.