2009.07.30 Neuss : Tod von Ex-Boxchamp Gatti scheinbar geklärt

Profibox-Weltmeister Arturo Gatti soll nach brasilianischen Medienberichten Selbstmord begangen haben. Seine Frau stand ursprünglich unter Mordverdacht.

jsor2
Gatti beging scheinbar Selbstmord

Der mysteriöse Tod des früheren Profibox-Weltmeisters Arturo Gatti ist scheinbar aufgeklärt. Nach brasilianischen Medienberichten soll der Italo-Kanadier im angemieteten Ferienapartment der Familie im nordbrasilianischen Recife Selbstmord begangen haben.

Seine Frau, eine 23-jährige Brasilianerin, war kurz nach seinem Tod am 11. Juli verhaftet worden, nachdem sie sich in Widersprüche verwickelt hatte. Nun stehe die Frau nicht mehr unter Mordverdacht.

Der 35-Jährige Gatti war 1995 Superfedergewichts-Weltmeister der IBF und gewann neun Jahre später auch den Superleichtgewichts-Titel der WBC. Vor zwei Jahren hatte Gatti, der zu seiner aktiven Zeit den Spitznamen Thunder trug, seine Karriere beendet.