2009.08.02 Neuss : Oberhausen siegt souverän im Ruhrpott-Derby

Rot-Weiß Oberhausen hat dem Revier-Nachbarn VfB Speldorf in der ersten DFB-Pokal-Runde keine Chance gelassen. Der Zweitligist setzte sich in der MSV-Arena souverän mit 3:0 durch.

lhi
Steuerte ein Tor und eine Vorlage zum Sieg bei: Mike Terranova

Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen hat erstmals nach fünf Jahren wieder den Sprung in die zweite DFB-Pokal-Runde geschafft. Das Team von Trainer Jürgen Luginger setzte sich im Nachbarschaftsduell beim fünftklassigen VfB Speldorf ohne Probleme mit 3:0 (1:0) durch. Speldorf ist ein Stadtteil von Mülheim an der Ruhr, weshalb das Spiel in der MSV-Arena in Duisburg stattfand.

Vor 7742 Zuschauern wurde in den entscheidenden Szenen der Klassenunterschied deutlich. Bereits nach sechs Minuten erzielte Ronny König aus kurzer Distanz die Führung für den Favoriten. Dabei leistete sich der Speldorfer Torhüter Marcel Grote einen schweren Patzer, als er eine Flanke in den Strafraum nicht festhalten konnte. Mike Terranova sorgte mit einer herrlichen Direktabnahme für die Vorentscheidung (51.). Und Daniel Embers erzielte nach einem Doppelpass aus 16 m das 3:0 (67.).

In der vergangenen Saison war RWO in der ersten DFB-Pokalrunde mit 2:3 nach Verlängerung am späteren Finalisten Bayer Leverkusen gescheitert.