2009.08.04 Neuss : KSC vor Einigung mit Drpic

Der Karlsruher SC steht offenbar kurz vor einer Einigung mit Dino Drpic. Der Innenverteidiger soll zu verringerten Bezügen noch mindestens bis zur Winterpause bleiben.

dok
Der KSC will seine Ausleihe verlängern: Dino Drpic

Dino Drpic bleibt dem Zweitligisten Karlsruher SC offenbar zumindest bis zur Winterpause erhalten. Zusammen mit KSC-Manager Rolf Dohmen handelte Drpics Berater Kritijan Lopac in den vergangenen Tagen eine neue Vertragsgrundlage zu reduzierten Bezügen aus. Eine Einigung zwischen dem Bundesliga-Absteiger und dem Innenverteidiger steht unmittelbar bevor.

Bislang hatte der 28-Jährige wie auch KSC-Keeper Markus Miller zu hohe finanzielle Forderungen gestellt. Zudem liebäugelte der kroatische Nationalspieler Drpic mit einem Engagement bei einem Erstligisten, um seine Chancen auf eine Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika zu wahren. Anfragen oder gar offizielle Angebote lagen Drpic allerdings bislang keine vor. Deshalb will der Kroate nun bis zum Winter in Karlsruhe bleiben, um sich für einen neuen Klub und die WM-Teilnahme empfehlen zu können.