2009.08.06 Neuss : Kanuten Benzien und Becker/Henze Weltcup-Dritte

Nach Beendigung der panamerikanischen Meisterschaften sind die Canadier Jan Benzien und Marcus Becker/Stefan Henze als Dritte die bestplatzierten Deutschen im Kanuslalom-Weltcup.

nka
Jan Benzien schließt den Weltcup als Dritter ab

Die Canadier Jan Benzien (Leipzig) und Marcus Becker/Stefan Henze (Halle/Saale) sind als Dritte die bestplatzierten deutschen Athleten im Kanuslalom-Weltcup. Der Kanu-Weltverband ICF wertete auch die nun erst beendeten panamerikanischen Meisterschaften im Ranking mit, sodass es vier Wochen nach dem offiziellen Weltcup-Finale in Augsburg noch zu Verschiebungen im Klassement kam.

Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) hatte dem besonders chancenreichen EM-Dritten Benzien mit Blick auf die nationale WM-Qualifikation ab Freitag bei den German Open in Markkleeberg einen Start in Kanada untersagt. "Das war nicht zu verantworten", sagte Cheftrainerr Michael Trummer.

DKV will Zusatzveranstaltungen verhindern

Der DKV will derartige Zusatzveranstaltungen im Weltcup für die kommende Saison verhindern. Die Änderung im Reglement war erst in der laufenden Saison vorgenommen worden und sollte Topleute nach Übersee locken.

Gesamtweltcup-Gewinner 2009 sind die Canadier David Florence (Großbritannien) und Peter Skantar/Ladislav Skantar sowie Jana Dukatova (alle Slowakei) und Kajakfahrer Peter Kauzer (Slowenien). Kajak-Olympiasieger Alexander Grimm (Augsburg) wurde Sechster.