2009.08.08 Neuss : Aufsteiger kämpfen um erste Punkte in 2. Liga

Düsseldorf und Paderborn wollen Schwung in die neue Klasse mitnehmen. Auch Kaiserslautern und Fürth versuchen nach durchwachsener Vorbereitung erste Zähler einzufahren.

anr
Nach der Enttäuschung im DFB-Pokal beginnt für die Fortunen die Meisterschaftssaison

Keine Zeit für Trauer: Nur fünf Tage nach dem unglücklichen Ausscheiden im DFB-Pokal im Elfmeterschießen gegen den Hamburger SV beginnt für Zweitligist Fortuna Düsseldorf am heutigen Samstag der Ernst der Liga. Im Aufsteigerduell gegen den SC Paderborn (13.00 Uhr) gilt die ganze Konzentration der Mannschaft einem gelungenen Debüt.

Im zweiten Spiel des Tages empfängt der 1. FC Kaiserslautern den Vorjahresfünften SpVgg. Greuther Fürth. Für beide Teams ist dies nach durchwachsenen Vorbereitungen die "Stunde der Wahrheit"'.

"Jetzt müssen wir unser tägliches Brot verdienen"

"Für uns geht es ums nackte Überleben. Alles andere ist Augenwischerei", sagte Fortuna-Coach Norbert Meier vor dem Ligastart. Dabei feiern die Düsseldorfer nach zehn Jahren ihr Comeback in Liga zwei. Von daher fordert Torwart Michael Melka, den Pokalkrimi möglichst schnell abzuhaken: Der Pokal war eine schöne Nebensache. Jetzt kommt die Hauptsache, jetzt müssen wir unser tägliches Brot verdienen." Personell kann Meier fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich drei Langzeitverletzte fallen gegen Paderborn aus. Auch in der vergangenen Saison trafen beide Teams bereits am ersten Spieltag aufeinander. Damals gewannen die Gäste aus Ostwestfalen 4:1.

Beim 1. FC Kaiserslautern gibt Trainer Markus Kurz sein Zweitliga-Debüt auf der FCK-Bank. Mit drei Niederlagen zum Ende der letzten Saison verspielten die Lauterer ihre kleinen Aufstiegshoffnungen. Auch die Gäste verpassten in der vergangenen Saison erneut den langersehnten Sprung in die Bundesliga. In den vergangenen zwölf Spielzeiten landeten die Fürther sieben Mal auf dem fünften Platz. Die letzten beiden Partien in Kaiserslautern konnten die Gäste allerdings mit 1:0 und 2:1 gewinnen.