2009.08.12 Neuss : Durchwachsener Start für deutsche Teams

Sara Goller und Laura Ludwig haben nach ihrem Auftaktsieg in Kristiansand ihr zweites Spiel überraschend verloren. Sie treffen in der Verliererrunde auf das deutsche Duo Pohl/Rau.

tob
Starteten mit Sieg und Niederlage: Sara Goller (l.) und Laura Ludwig

Die Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig und die drei restlichen deutschen Teams sind jeweils mit einem Sieg und einer Niederlage in das Weltserienturnier im norwegischen Kristiansand gestartet. Das an Nummer vier gesetzte Duo aus Berlin triumphierte zunächst mit 2:0 (21:13, 21:14) gegen die Schwedinnen Lundqvist/Ljungquist, kassierte dann aber völlig überraschend ein 1:2 (18:21, 21:18, 13: 15) gegen die Australierinnen Palmer/Bawden.

Nächste Gegner in der Verliererrunde, in der die nächste Pleite das Aus bedeuten würde, aber auch noch der Turniersieg möglich ist, sind im deutschen Duell Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg). Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) und Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) haben ebenfalls mindestens Platz 17 und 2800 Dollar Preisgeld sicher.

Die Weltmeister Julius Brink/Jonas Reckermann (Leverkusen/Köln) verzichten auf den Start in Kristiansand.