2009.08.12 Neuss : "ManU" buhlt um Neuer als Ersatz für van der Sar

Manchester United buhlt offenbar um Manuel Neuer. Der Schalker Torwart könnte den verletzten "ManU"-Stammkeeper Edwin van der Sar ersetzen. Felix Magath wollte sich nicht äußern.

jt
Manuel Neuer wird offenbar von Manchester United umworben

Der englische Meister Manchester United hat seine Fühler nach dem deutschen U21-Europameister Manuel Neuer ausgestreckt und will den Torwart von Bundesligist Schalke 04 noch vor Ende der Transferperiode am 31. August als Ersatz für den verletzten Stammkeeper Edwin van der Sar verpflichten. "Ich habe davon gehört, dass Manchester Interesse an Neuer haben soll. Solange mir aber nichts Offizielles vorliegt, kann und werde ich mich nicht dazu äußern", sagte Schalkes Trainer Felix Magath Welt Online.

Auch Bayern München interessiert

Damit geht das Wettbieten um den einmaligen A-Nationalspieler offenbar in die nächste Runde. Manchester soll bereit sein, den Knappen rund 20 Millionen Euro für Neuer zu überweisen. Auch der deutsche Rekordmeister Bayern München hatte zuletzt großes Interesse an einem Transfer von Neuer gezeigt. Allerdings hatte S04-Coach Magath den Schlussmann, der von Bundestrainer Joachim Löw nicht für das WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan in Baku nominiert wurde, vorerst für unverkäuflich erklärt. Die Bayern sollen bereit gewesen sein, bis zu 18 Millionen Euro für Neuer zu bezahlen.

Bereits zu Beginn der Woche hatte Neuer mit einem Besuch in einem Münchner Biergarten für weitere Schlagzeilen gesorgt. Drei Tische neben Neuer saß Bayern-Manager Uli Hoeneß. "Solche Dinge passieren in München. Der Jupp Heynckes saß ja auch ganz zufällig auf der Tribüne und war kurze Zeit später dort Trainer", reagierte Magath mit Ironie auf das angeblich zufällige Aufeinandertreffen. Ein klärendes Gespräch zwischen Magath und Neuer fand bereits statt, doch nun sorgt das möglicherweise anstehende ManU-Angebot bei den Königsblauen für neuen Wirbel.

Geld aus Ronaldo-Transfer noch zur Verfügung

Das nötige Kleingeld für den Neuer-Transfer hat Manchester weiter auf der hohen Kante liegen. Bislang hielten sich die Red Devils trotz der Rekord-Einnahme aus dem Ronaldo-Transfer zu Real Madrid in Höhe von 94 Millionen Euro in der Sommerpause an der internationalen Spielerbörse merklich zurück. Die Handverletzung von van der Sar, die den ehemaligen niederländischen Nationalkeeper zu einer zweimonatigen Pause zwingt, hat Manchesters Teammanager Sir Alex Ferguson aber offenbar zum Umdenken gebracht. Das Vertrauen in die beiden Ersatzkeeper Ben Foster und Tomasz Kuszczak scheint begrenzt.

Bislang hatte Magath einen Verkauf von Neuer noch in dieser Saison stets ausgeschlossen. Das ManU-Interesse könnte den Meistertrainer allerdings zum Nachdenken bringen. Einerseits wäre ein Wechsel zum Titelkonkurrenten nach München vorerst vom Tisch, andererseits hätte Magath frisches Geld für Neueinkäufe. Derzeit steht eine Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Mineiro im Raum. Der Brasilianer war zuletzt beim englischen Pokalsieger FC Chelsea nur noch dritte Wahl und ist derzeit ohne Verein.