2009.08.14 Neuss : Fünfter Sieg der Volleyballerinnen in Weltserie

Die deutschen Volleyballerinnen haben im letzten Vorrundenturnier der Weltserie Südkorea mit 3:1 besiegt. Damit ist die Teilnahme am Finalturnier in Tokio so gut wie sicher.

cleu2
Die deutschen Volleyballerinnen stehen kurz vor dem Einzug in das Finalturnier der Weltserie

Die deutschen Volleyballerinnen haben zum Auftakt des letzten Vorrundenturnieres der Weltserie in Mokpo Gastgeber Südkorea mit 3:1 (25:27, 25:20, 25:22, 25:11) besiegt. Nach dem fünften Erfolg im siebten Spiel der Serie kann die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) praktisch schon die Tickets für das Finalturnier in Tokio (19. bis 23. August) buchen. Dafür qualifizieren sich die fünf besten Teams des Zwölfer-Feldes und Gastgeber Japan.

Südkoreanerinenn kämpfen tapfer

Die tapfer kämpfenden Südkoreanerinnen bereiteten jedoch mehr Schwierigkeiten als erwartet. Erst im vierten Satz hatte die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti das richtige Konzept gefunden, dominierte klar und führte schnell mit mehr als zehn Punkten.

"Ich wusste, dass es ein ganz schwieriges Spiel mit einem total anderen Rhythmus würde. Aber wir haben wieder gewonnen, obwohl der Druck hoch war. Die Annahme war heute viel besser", meinte Guidetti nach dem Match, in dem Margareta Kozuch (Novara) mit 18 Punkten die beste Scorerin vor Christiane Fürst (Pesaro) mit 14 und Corina Ssuschke (Stuttgart) mit 13 war.

Ihre beiden letzten Vorrundenspiele bestreiten die deutschen Volleyballerinnen an gleicher Stelle am Samstag gegen Olympiasieger Brasilien sowie am Sonntag (jeweils 8.30 Uhr/MESZ) gegen Japan.