2009.08.14 Neuss : "Königsklassen"-Losglück für Potsdam und Co.

Machbare Aufgaben erwarten die deutschen Frauen-Teams in der 1. Hauptrunde der Champions League. In den Hinspielen am 30. September muss das Trio zunächst auswärts antreten.

cleu2
Meister Turbine Potsdam muss nach Finnland reisen

Das deutsche Frauenfußball-Trio hat bei der Auslosung zur 1. Hauptrunde der Champions League 2009/2010 in Nyon lösbare Aufgaben erwischt. Meister Turbine Potsdam trifft auf den finnischen Vertreter FC Honka Espoo, Vizemeister Bayern München bekommt es mit dem FC Victoria Scomathe/Ungarn zu tun, und UEFA-Pokal-Sieger FCR Duisburg spielt gegen den weißrussischen Meister WFC Universitet Witebsk.

Die gesetzten deutschen Klubs treten am 30. September zunächst auswärts an und genießen im Rückspiel am 7. Oktober Heimrecht. In Nyon war am Freitag auch schon das Achtelfinale ausgelost worden. Sollten die Potsdamerinnen die nächste Runde erreichen, würde dort der Sieger aus der Paarung AZ Alkmaar gegen Bröndby IF warten.

Duisburg müsste gegen den FC Zürich oder den FC Linköping aus Schweden antreten. Die Münchnerinnen, die Anfang August mit einem Sieg beim Qualifikationsturnier in Litauen den Sprung in die Runde der letzten 32 Klubs der Königsklasse geschafft hatten, würde auf Standard Lüttich oder SC Montpellier treffen. Das Achtelfinale wird am 4. und 11. November ausgespielt.

Die Champions League, für die 53 Teams aus 44 Nationen gemeldet hatten, löst nach acht Jahren den UEFA-Cup-Wettbewerb ab. Das Finale findet am 20. Mai 2010 in Madrid statt.