2009.08.14 Neuss : Leidenszeit von Kahlenberg dauert an

Meister VfL Wolfsburg muss weiter ohne seinen Neuzugang Thomas Kahlenberg auskommen. Der Däne lässt sich in seiner Heimat wegen anhaltender Hüft- und Rückenprobleme behandeln.

cleu2
Thomas Kahlenberg fällt weiterhin aus

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg muss noch längere Zeit auf seinen Neuzugang Thomas Kahlenberg verzichten. Der Däne ist nach Abstimmung mit den Mannschaftsärzten des VfL in seine Heimat gereist, um sich dort wegen seiner Hüft- und Rückenprobleme behandeln zu lassen. Der Termin seiner Rückkehr ist ungewiss. Kahlenberg war vor der Saison für 3,7 Millionen Euro vom französischen Erstligisten AJ Auxerre verpflichtet worden.

Die Probleme bei dem 26-Jährigen tauchten in der Vorbereitung auf die neue Saison auf. Er konnte weder im DFB-Pokal noch im ersten Bundesligaspiel mitwirken. Eine genaue Diagnose über die Verletzung gibt es allerdings nicht. "Bei einem Beinbruch ist es einfacher, denn da weiß man, wie lange das dauert", sagte VfL-Trainer Armin Veh, "so aber ist es schwierig, auch mental."