2009.08.15 Neuss : Drei Boote schaffen direkten Sprung ins Finale

Gleich drei deutsche Boote sind bei der Kanu-WM in den Vorläufen ins Finale eingezogen. Conny Waßmuth, Sebastian Brendel und der Männer-Viererkajak sind dagegen ausgeschieden.

dsch1
Im Finale: Fanny Fischer und Nicole Reinhardt

Drei deutsche Boote haben bei der Kanurennsport-WM in Dartmouth/Kanada in den Vorläufen direkt den Einzug in die Sprint-Finals am Sonntag geschafft. Im Lauf um die Medaillen über die 200m stehen bereits der in seinem Rennen siegreiche Zweierkajak Fanny Fischer/Nicole Reinhardt (Potsdam/Lampertheim), der Frauen-Viererkajak (3. Platz im Vorlauf) sowie die Zweiercanadier Robert Nuck/Stefan Holtz (Karlsruhe/2.).

Unterdessen war für Conny Waßmuth (Magdeburg), Canadier Sebastian Brendel (Potsdam) und den Männer-Viererkajak im Halbfinale über die 200 Meter Endstation.