2009.08.17 Neuss : Ägypter verhängen Geldstrafe für Zidan

Mohamed Zidan von Borussia Dortmund muss eine Geldstrafe an den ägyptischen Verband zahlen, da er beim Länderspiel gegen Guinea (3:3) unentschuldigt gefehlt haben soll.

us
Mohamed Zidan muss eine Geldstrafe zahlen
Bester Mann am Samstag. Mohamed Zidan.Foto: dpa

Der ägyptische Nationalspieler Mohamed Zidan vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist von seinem Verband mit einer Geldstrafe belegt worden. Der Angreifer soll das Länderspiel am vergangenen Mittwoch gegen Guinea (3:3) geschwänzt haben. Offenbar hatte der Angreifer nicht rechtzeitig aufgrund von Verletzungsproblemen abgesagt. Über die Höhe der Geldbuße wurde nichts bekannt.