2009.08.17 Neuss : ALMS-Doppelsieg für BMW

Beim siebten Saisonlauf der American Le Mans Series (ALMS) in Elkhart Lake hat BMW in die Erfolgsspur zurückgefunden. Bill Auberlen/Joe Hand siegten vor Dirk Müller/Tommy Milner.

us
Bill Auberlen siegte zusammen mit Joe Hand im BMW

BMW hat beim Comeback in der American Le Mans Series (ALMS) mit dem neuen M3 E92 in die Erfolgsspur zurückgefunden. Beim siebten Saisonlauf in Elkhart Lake/Wisconsin feierten die Münchner mit den beiden werksunterstützten Duos Bill Auberlen/Joe Hand (beide USA) und Dirk Müller/Tommy Milner (Burbach/USA) sogar einen Doppelsieg.

Beim letzten werksseitigen ALMS-Engagement im wichtigsten Auslandsmarkt für BMW hatten die Münchner 2001 mit dem alten M3 GTR alle drei Titel in der Fahrer-, Hersteller- und Teamwertung gewonnen.

Die Porsche-Werksfahrer Jörg Bergmeister (Langenfeld) und Patrick Long (USA) bauten die Tabellenführung weiter aus, obwohl sie als Vierte im 911 GT3-RSR erstmals in dieser Saison nicht auf das Podest fuhren. Zuvor hatte das Porsche-Duo fünf Rennen in Folge gewonnen.