2009.08.19 Neuss : Kaum noch Eintrittskarten für Tischtennis-EM übrig

Für die Tischtennis-EM in Stuttgart sind fast alle Eintrittskarten verkauft. Deutschland ist Top-Favorit und wird ab dem 13. September den Europameistertitel verteidigen.

ote
DTTB-Präsident Thomas Weikert ist zufrieden mit dem Karten-Vorverkauf

Die Tischtennis-Europameisterschaften in Stuttgart mit Dreifach-Titelverteidiger Timo Boll sind nahezu ausverkauft. Von den insgesamt 49.000 Karten sind bereits 45.000 für die Titelkämpfe vom 13. bis 20. September abgesetzt worden.

Wie der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) mitteilte, sind für den Final-Sonntag keine Eintrittskarten mehr zu haben. Die deutschen Männer gehen als Top-Favoriten in das Turnier, bei dem Boll (Düsseldorf) zum dritten Mal in Folge Gold mit der Mannschaft, im Doppel sowie im Einzel gewinnen will.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Vorverkauf", sagte DTTB-Präsident Thomas Weikert: "So wird die Arena zum richtigen Hexenkessel. Zuschauer und Spieler erleben dort Tischtennis in Centre-Court-Atmosphäre."