2009.08.19 Neuss : Ude legt Amt bei 1860 München nieder

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude legt sein Amt im Aufsichtsrat des Zweitligisten 1860 München nieder. Er wird sich fortan um die Bewerbung für die Winterspiele 2018 kümmern.

ote
Oberbürgermeister Christian Ude wirbt um die Winterspiele 2018 in München

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude zieht sich Ende des Jahres aus dem Aufsichtsrat des Zweitligisten 1860 München zurück und wird sich verstärkt um die Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 kümmern. Ude gehört seit 1996 dem Aufsichtsrat der Löwen an und war damit das dienstälteste Mitglied des Gremiums. Zur Neuwahl Ende des Jahres wird er nicht mehr antreten.

"Im November diesen Jahres wird die Stadt München ihre Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 einreichen. Von diesem Zeitpunkt an werde ich mich noch intensiver um die Bewerbung kümmern und internationale Kontakte pflegen müssen, wie es bereits bei Olympia in Peking oder der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin der Fall war", sagte Ude. Neben diesem sportpolitischen Engagement sei die Wahrnehmung eines Aufsichtsratsmandats bei 1860 bei bestem Willen nicht mehr möglich.

Ude erklärte, dass er seinem Verein als Langzeitmitglied natürlich die Treue halten werde: "Nach dem Motto "einmal Löwe, immer Löwe!""