2009.08.22 Neuss : MSV zum "Hit" in St. Pauli, Augsburg auf der Alm

Der dritte Spieltag der 2. Bundesliga wird heute mit zwei Partien fortgesetzt. Der FC St. Pauli empfängt nach zuletzt zwei Siegen den MSV Duisburg, Bielefeld empfängt Augsburg.

us
Gegen den MSV gefordert: Marius Ebbers und Deniz Naki vom FC St. Pauli

Mit zwei Partien wird heute der dritte Spieltag der 2. Bundesliga fortgesetzt. Das Topspiel steigt dabei in Hamburg, wo im FC St. Pauli das "Team der Stunde" den MSV Duisburg empfängt. Mit zwei Siegen haben die Hamburger einen Saisonauftakt nach Maß gefeiert, nun sollen gegen die "Zebras" die zuletzt geschürten Ambitionen untermauert werden. Besonders der überragende 5:0 (4:0)-Sieg bei Alemannia Aachen, bei dem Marius Ebbers und Co. sich in Topform präsentierten, soll gegen den MSV weitere Kräfte freisetzen.

Die Gäste aus dem Ruhrgebiet können nach vier Punkten aus zwei Spielen ebenfalls über einen gelungenen Auftakt sprechen. Um den eigenen Ansprüchen, dem Aufstieg, weiter gerecht zu werden, muss jedoch auch am Millerntor gepunktet werden. Beflügeln dürfte das Team von Peter Neururer die Tatsache, saisonübergreifend seit nunmehr acht Spielen ohne Niederlage zu sein.

Bielefeld sinnt auf Wiedergutmachung

Eine Serie müsste auch Absteiger Arminia Bielefeld starten, um sich im Kreis der Aufstiegsaspiranten zu etablieren. Nach der Last-Minute-Niederlage gegen die TuS Koblenz aus der Vorwoche steht das Team von Trainer Thomas Gerstner im Heimspiel gegen den FC Augsburg bereits gehörig unter Druck. Für Federico und Co. ist ein "Dreier" Pflicht, sonst droht bereits zu Beginn der Saison der Fall ins Mittelmaß.

Dort bereits angekommen ist der Gast aus Augsburg. Nach missglücktem Saisonstart mit nur einem Zähler aus zwei Partien ist beim Team von Jos Luhukay nun Wiedergutmachung angesagt. Dass die Wende zum Guten ausgerechnet auf fremden Platz gelingt, ist fraglich. In den letzten zehn Auswärtspartien konnten die Augsburger lediglich drei Punkte bei drei Remis für sich verbuchen.