2009.08.23 Neuss : Dyson gewinnt Dreier-Stechen in Zandvoort

Golfprofi Simon Dyson hat das Europa-Turnier in Zandvoort gewonnen. Der Engländer setzte sich im Stechen gegen den Schweden Peter Hedblom und Peter Lawrie aus Irland durch.

us
Starke Schlussrunde, starkes Stechen: Simon Dyson

Nach toller Aufholjagd hatte Golfprofi Simon Dyson auch im spannenden Finale des Europa-Turniers im niederländischen Zandvoort die besten Nerven. Der Engländer setzte sich im Stechen der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Konkurrenz gegen den Schweden Peter Hedblom und Peter Lawrie aus Irland durch. Die drei Profigolfer hatten bei den Dutch Open nach der Schlussrunde mit jeweils 265 Schlägen gleichauf gelegen.

Dyson, der das Turnier bereits vor drei Jahren gewinnen konnte, sorgte bereits am ersten Loch des Dreier-Play-offs mit einem Birdie für die Entscheidung. Dabei war der 31-Jährige auf dem Par-70-Kurs mit sechs Schlägen Rückstand auf Hedblom in die letzte Runde gestartet und sicherte sich erst mit einer starken 63 den Einzug ins Stechen.

Die beiden deutschen Golfprofis Marcel Siem (Ratingen) und Sven Strüver (Hamburg) waren in Zandvoort nach schwachen Leistungen am Cut gescheitert. Strüver verfehlte die Qualifikation für die beiden Schlussrunden nach zwei 72er-Runden als 118. um fünf Schläge, Siem benötigte als 147. sogar noch sechs Schläge mehr.