2009.08.24 Neuss : Ehrung für Volleyballerin Tzscherlich

Kerstin Tzscherlich ist als bester Libero der Weltserien-Finalrunde in Tokio ausgezeichnet worden. Die deutsche Volleyballerin erhielt zudem eine Prämie von 5000 Dollar.

dok
Kerstin Tzscherlich wurde zum besten Libero gewählt

Volleyballerin Kerstin Tzscherlich ist als bester Libero der Weltserien-Finalrunde in Tokio mit einer Prämie von 5000 Dollar ausgezeichnet worden. Spielführerin Christiane Fürst belegte in der Liste der Blockspieler zudem Platz zwei hinter der brasilianischen Olympiasiegerin Fabiana. Das deutsche Team hatte mit Platz drei die bislang beste Platzierung aus dem Jahr 2002 eingestellt. Damit wird Deutschland unter die Top Ten der Weltrangliste zurückkehren.