2009.08.27 Neuss : Kolumbianer Ramos offenbar zur Hertha

Laut eines Presseberichts hat sich Hertha BSC Berlin offenbar die Dienste des Kolumbianers Adrian Ramos gesichert. Manager Michael Preetz dementierte die Meldung jedoch umgehend.

tob
Adrian Ramos (r.) soll die Hertha-Offensive verstärken

Bundesligist Hertha BSC Berlin ist auf der Suche nach einer Verstärkung in der Offensive offenbar in Südamerika fündig geworden. Wie Bild online berichtet, ist der Transfer des kolumbianischen Nationalspielers Adrian Ramos von America de Cali so gut wie perfekt. "Ja, die Sache mit Hertha ist durch", hieß es in einem Statement der Beratungsagentur Creative Talent, die Ramos vertritt.

Besteht der 23-Jährige den obligatorischen medizinischen Check, erhält er einen Dreijahresvertrag. Als Ablösesumme sind 1,4 Millionen Euro im Gespräch. Von einer Einigung mit Ramos wollte Herthas Manager Michael Preetz allerdings nichts wissen. "Es wurde nichts unterschrieben und auch nicht verhandelt. Richtig ist: Wir wollen im Offensivbereich noch einmal tätig werden und durch das Weiterkommen ist unser Handlungsspielraum erweitert worden", sagte der ehemalige Bundesliga-Torjäger, nachdem Berlin die Gruppenphase der Europa League durch das 3:1 gegen den dänischen Ex-Meister Bröndby IF erreicht hatte..

Der 1,85m große Mittelstürmer Ramos erzielte im Kalenderjahr 2008 21 Treffer in 35 Pflichtspielen und traf in der laufenden Saison viermal in sieben Spielen.