2009.08.29 Neuss : Nur leichte Verletzungen bei Mainzer Torhütern

Die Mainzer Keeper Heinz Müller und Christian Wetklo haben sich im Spiel bei Borussia Mönchengladbach nur leicht verletzt. Beide sollen am nächsten Spieltag wieder fit sein.

jsor2
Wohl im nächsten Bundesligaspiel wieder fit: Heinz Müller

Entwarnung beim Bundesligisten FSV Mainz 05: Entgegen erster Befürchtungen haben sich die beiden Torhüter Heinz Müller und Christian Wetklo bei der 0:2-Niederlage des Aufsteigers am Freitagabend bei Borussia Mönchengladbach nicht so schlimm verletzt wie zunächst befürchtet. Wie der Klub am Samstagnachmittag mitteilte, handele es sich jeweils um "schmerzhafte, aber nicht gravierende Verletzungen" bei den beiden Torleuten.

Müller, der in der 36. Minute gegen Wetklo ausgewechselt werden musste, hat eine Bauchmuskelzerrung erlitten. Sein Stellvertreter, bei dem zunächst ein Beinbruch vermutet worden war, hat sich beim Zusammenprall mit dem Mönchengladbacher Angreifer Marco Reus beim zweiten Gegentreffer eine starke Prellung des Wadenbeins zugezogen. Beide müssen eine Trainingspause einlegen.

Müller war zu Saisonbeginn für Stammtorwart Dimo Wache eingesprungen, der nach einer Fersenoperation noch nicht wieder einsatzbereit ist. Die Mainzer gehen aber offenbar davon aus, dass Müller und Wetklo nach der Länderspielpause Mitte September gegen Hertha BSC Berlin wieder zur Verfügung stehen.