2009.08.30 Neuss : Rummenigge: "Es wird schwer, uns zu schlagen"

Nach dem 3:0 über den VfL Wolfsburg scheint bei Bayern München wieder die Sonne. "Jetzt geht die Bundesliga-Saison los. Wir geben Vollgas", so Karl-Heinz Rummenigge im Interview.

us
Alles wieder gut: Karl-Heinz Rummenigge

Der Fehlstart in die Bundesliga-Saison ist abgehakt, die Verantwortlichen von Bayern München blicken nach dem 3:0 über Meister VfL Wolfsburg wieder nach vorn und demonstrieren Stärke. Im Interview äußert sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zum Sieg gegen die "Wölfe", Neuzugang Arjen Robben und der Personalie Rafinha.

Frage: "Karl-Heinz Rummenigge, erster Sieg im vierten Liga-Spiel - bedeutet das 3:0 gegen den VfL Wolfsburg schon das Ende der Bayern-Krise?"

Karl-Heinz Rummenigge: "Wir haben einen sehr schlechten Start gehabt. Aber ab jetzt geht die Bundesliga-Saison los. Wir geben Vollgas. Es wird schwer, uns zu schlagen."

Frage: "Werden Sie bis zum Transferschluss am Montag noch Rafinha von Schalke 04 verpflichten?"

Rummenigge: "Diese Frage kann ich nicht seriös beantworten. Es ist nicht so konkret, wie es verkündet wird. Da sind einige Herren zu weit vorgeprescht. Die Personalie ist noch nicht beschlossen, aber wir überlegen."

Frage: "Wird noch ein neuer Torwart verpflichtet?"

Rummenigge: "Nein."

Frage: "Fühlen Sie sich nach den zwei Toren von Arjen Robben in Ihrer Transferpolitik bestätigt?"

Rummenigge: "Er hat ein starkes Spiel gemacht. In Robben und Ribery haben wir zwei Superspieler. Wenn die am Laufen sind, haben wir eine Flügelzange, die höchste Qualität hat. Geld schießt eben doch Tore. Zumal, wenn es vom Festgeldkonto kommt und nicht über Kredit."