Der Tagesspiegel : 22. Dezember 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Jesus-Christus-Kirche in Dahlem

-

Die Jesus-Christus-Kirche in Dahlem wurde vor 50 Jahren am vierten Advent in einem Gottesdienst ihrer Bestimmung übergeben. Zur Gottesdienst-Bestimmung der Ziegelhalle mit der Christus-Figur des Bildhauers Isenbeck auf der Eingangs-Giebelseite treten zwei Merkmale hinzu: Hier hat Martin Niemöller, seit 1931 Pfarrer in Dahlem, gepredigt, und das neue Gotteshaus war hierfür gerade groß genug. Und die Jesus-Christus-Kirche ist für ihre außerordentlich gute Akustik berühmt. Bevor die Philharmoniker ihr eigenes Haus im Tiergarten bekommen hatten, wurden hier Plattenaufnahmen mit ihnen und Herbert von Karajan gemacht. Die Gemeinde hat auch jetzt noch Verträge zum Beispiel mit dem RIAS und mit Schallplattenfirmen, die dort klassische Werke aufnehmen. Die Einnahmen kommen aber zum wenigsten der Gemeinde zugute: Sechzig Prozent werden der Landeskirche überwiesen, der Rest wird buchstäblich in den gemeindeeigenen Räumen verheizt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben