Der Tagesspiegel : 41-jähriger Mann durch Messerstich schwer verletzt

Ein 41 Jahre alter Mann ist in Berlin-Spandau durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht, berichtete die Polizei am Dienstag.

Berlin (dpa/bb)Ein 41 Jahre alter Mann ist in Berlin-Spandau durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht, berichtete die Polizei am Dienstag. Den Angaben zufolge waren der Mann und ein 38-jähriger Begleiter am Montagabend am Haselhorster Damm von mindestens zwei Unbekannten angegriffen worden. Die Täter stachen den 41-Jährigen mit einem Messer in den Oberkörper und verletzten den jüngeren Mann durch Schläge gegen den Kopf. Sie entkamen unerkannt. Der Hintergrund des Geschehens ist noch unklar. Der 38-jährige Mann ging selbst zum Arzt.