Der Tagesspiegel : 50-jähriger Fußgänger in Pankow schwer verletzt

Ein 50 Jahre alter Fußgänger ist gestern in Berlin-Pankow von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ein 18 Jahre alter Autofahrer hatte ihn beim Linksabbiegen übersehen und mit seinem Auto erfasst, wie die Polizei heute mitteilte. Der 50-Jährige brach sich das Knie und kam in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Berlin (dpa/bb)Ein 50 Jahre alter Fußgänger ist gestern in Berlin-Pankow von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ein 18 Jahre alter Autofahrer hatte ihn beim Linksabbiegen übersehen und mit seinem Auto erfasst, wie die Polizei heute mitteilte. Der 50-Jährige brach sich das Knie und kam in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.