Der Tagesspiegel : 500-Kilo-Bombe entschärft Großräumige Sperrungen

-

. Eine amerikanische 500Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag in Brandenburg/Havel problemlos entschärft worden. Der Sprengmeister habe den Blindgänger mit mechanischem Zünder – es war der bislang größte Bombenfund in der Havelstadt – unschädlich machen können, sagte der Sprecher der Stadtverwaltung, Norbert Plaul. Wegen der Arbeiten mussten rund 4300 Einwohner sowie Mitarbeiter von etwa 200 Firmen und Behörden Wohnungen und Geschäftsräume vorübergehend verlassen.

Betroffen von den Sperrungen im Umkreis von einem Kilometer waren mehrere Baumärkte, Tankstellen und das Schifffahrtsamt. Für die Anwohner wurden Turnhallen bereitgestellt. Insgesamt waren knapp 300 Polizisten und Feuerwehrleute im Einsatz. Am vergangenen Dienstag war auf dem Gelände des BASF-Chemiewerkes Schwarzheide die Entschärfung einer Fünf-Zentner-Bombe misslungen. Daraufhin war die US-Bombe zur Sprengung in ein ehemaliges Tagebaugelände transportiert worden.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar