60 Kunstwerke : Angela Merkel eröffnet Ausstellung

Unter dem Titel "60 Jahre - 60 Werke" wagt eine Berliner Ausstellung im Martin-Gropius-Bau einen künstlerischen Rückblick auf die Geschichte der Republik. Zur Ausstellungs-Eröffnung hebt Bundeskanzlerin Angela Merkel die Wichtigkeit von Kunst hervor.

BerlinDie Ausstellung zeigt Arbeiten aus Malerei, Skulptur, Fotografie und Installationskunst, die seit 1949 entstanden sind - ein Schlüsselwerk für jedes Jahr. Vertreten sind Arbeiten von Georg Baselitz, Joseph Beus, Ruprecht Geiger, Jörg Immendorf und Gerhard Richter.

Der Blick zurück könne in wirtschaftlich schweren Zeiten Hoffnung und Zuversicht spenden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Eröffnung. Sie betonte zudem die Wichtigkeit der Freiheit von Kunst, Wissenschaft, Forschung und Lehre. Im Vorfeld der Ausstellung gab es genau darüber öffentliche Diskussionen: Weil Kunst in der DDR nicht frei war, entschieden sich die Ausstellungsmacher, keine Werke von DDR-Künstlern auszustellen. Zu besichtigen sind die Exponate im Berliner Martin-Gropius-Bau von diesem Freitag an bis zum 14. Juni. (mm, dpa)