Der Tagesspiegel : 84-Jähriger aus brennendem Haus gerettet

Ein 84 Jahre alter Mann ist von Polizeibeamten in der Nacht zum Mittwoch aus seinem brennenden Haus in Berlin- Lichtenrade gerettet worden. Das Feuer war in einem Schuppen ausgebrochen und hatte dann auf das Einfamilienhaus übergegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Ein 84 Jahre alter Mann ist von Polizeibeamten in der Nacht zum Mittwoch aus seinem brennenden Haus in Berlin- Lichtenrade gerettet worden. Das Feuer war in einem Schuppen ausgebrochen und hatte dann auf das Einfamilienhaus übergegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Nachbargebäude verhindern. Der 84-Jährige, der allein im Haus war, blieb unverletzt. Das Haus ist durch das Feuer unbewohnbar geworden. Die Brandursache ist noch unbekannt.