Der Tagesspiegel : 88-jähriger Fußgänger von Auto überfahren

Ein 88-Jähriger ist am Freitagabend an den Folgen eines Verkehrsunfalls in Berlin-Lankwitz gestorben. Nach Polizeiangaben von Samstag wollte der Mann mit seiner 79-jährigen Lebensgefährtin die Leonorenstraße überqueren. Dabei wurde der Fußgänger von einem Auto erfasst.

Berlin (dpa/bb)Ein 88-Jähriger ist am Freitagabend an den Folgen eines Verkehrsunfalls in Berlin-Lankwitz gestorben. Nach Polizeiangaben von Samstag wollte der Mann mit seiner 79-jährigen Lebensgefährtin die Leonorenstraße überqueren. Dabei wurde der Fußgänger von einem Auto erfasst. Der Mann kam in ein Krankenhaus, wo er einige Stunden später starb. Laut Polizei ist der Mann der vierte Verkehrstote in diesem Jahr in Berlin.