Aachen : Ausstellung zu russischem Bernsteinzimmer

Geschichte und Mythos rund um das berühmte Bernsteinzimmer von Kaiserin Katharina der Großen im Katharinenpalast in St. Petersburg sind ab 1. November Thema einer Ausstellung im Aachener Couven-Museum.

Aachen Unter dem Titel "faszination & mythos Bernsteinzimmer" werde anhand von rund 30 Exponaten gezeigt, wie prachtvoll der Sommerpalast der Kaiserin gewesen sein muss, teilte die Stadt Aachen am Montag mit. Der Inhalt des Zimmers, das 1770 vollendet wurde, war im Zweiten Weltkrieg nach Königsberg gebracht worden und dann in den Kriegswirren verloren gegangen. Um es zu rekonstruieren, sei 1981 die Bernsteinwerkstatt Zarskoje Selo in St. Petersburg gegründet worden. Seit 2003 präsentiert diese Gruppe das rekonstruierte Zimmer im Katharinenpalast.

In der Ausstellung in Aachen seien nun unter anderem nachgebildete Ikonen, Schatullen und Kerzenhalter der Bernsteinwerkstatt zu sehen. Zudem werde historisches Bild- und Textmaterial ausgestellt. Eine Videopräsentation runde die Schau weiter ab.

Die Ausstellung ist bis 6. Januar zu sehen. (saw/ddp)