Der Tagesspiegel : Ab 2006 kleiner Grenzverkehr für Taxis

-

Schönefeld Das Taxi-Durcheinander am Flughafen Schönefeld soll ab Januar 2006 ein Ende haben. Nach einer gestern beschlossenen Vereinbarung zwischen dem Berliner Senat und dem Landkreis Dahme-Spreewald müssen Taxifahrer dann alle Orte im 30-Kilometer-Umkreis rund um Schönefeld ansteuern, egal, ob diese in Berlin oder Brandenburg liegen. Wie berichtet, können Berliner Chauffeure derzeit Touren ins Umland ablehnen – was oft geschieht, weil sie auf der Rückfahrt keine neuen Passagiere aufnehmen dürfen. Ihre Brandenburger Kollegen müssen umgekehrt keine Berliner Bezirke ansteuern. Wer als Fahrgast sichergehen will, dass er mitgenommen wird, muss folglich auf das Kennzeichen achten. Der künftige kleine Grenzverkehr innerhalb des „Pflichtfahrbereichs“ soll diese Unklarheit beseitigen. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben