Der Tagesspiegel : ACHATIUS UND ROM

-

Verbunden wird das Martyrium von Achatius und das seiner 10 000 Soldaten mit der Regentschaft der römischen Kaiser Hadrian und Antonius. Demnach wurde Achatius von den Cäsaren beauftragt, einen Aufstand am Euphrat niederzuschlagen. Nachdem ihm angeblich ein Engel den Sieg versprach, falls er Jesus um Hilfe anruft, schlug er die überlegenen Feinde in die Flucht und bekannte sich mit seinen Soldaten zum Christentum . Anstatt eines Dankes aus Rom erwartete Achatius und seine Truppe aber der Foltertod am Berg Ararat. mat

0 Kommentare

Neuester Kommentar