Beitragsrückzahlungen : Schadensfreiheit wird belohnt!

Geld zurück bekommen bei Schadensfreiheit? Klingt vorerst einmal zu schön um wahr zu sein. Jedoch erhalten Friendsurance-Kunden bei Schadensfreiheit sogar bis zu 40% ihrer Versicherungsbeiträge zurück. Das entspricht einer durchschnittlichen Rückzahlung von knapp 100€ im Jahr 2016, wenn der Kunde drei Versicherungen bei Friendsurance hatte!

Foto: Friendsurance

Im Schnitt 100€ Rückzahlung

Im vergangenen Jahr bekamen Friendsurance-Kunden, die die drei Versicherungen Hausrat, Privathaftpflicht und Rechtsschutz mit einem Schadensfrei-Bonus versehen haben, durchschnittlich 98,67€ zurück. Die Rückzahlung erfolgt hierbei immer im Januar des Folgejahres. Wenn ein Kunde die Versicherung unterjährig um den Schadensfrei-Bonus ergänzt, wird die Rückzahlung anteilig für diese Monate berechnet.

Sie können ebenfalls schnell und ohne Zusatzkosten Ihren Versicherungstarif auf den Schadensfrei-Bonus prüfen lassen.

Das "Prinzip Friendsurance"

Das Prinzip ist so einfach wie auch genial: Bei dem Versicherungs-System von Friendsurance schließen sich Freunde in einem Verband zusammen und zahlen in ein gemeinsames Geldguthaben ein. Passiert dann einem aus dieser Gruppe der Versicherer ein kleinerer Versicherungsschaden, dann wird dieser aus diesem gemeinsam angesparten Guthaben beglichen.

Entstehen größere Schäden, so tritt die Versicherung dann ein. Das beste ist, dass man nicht die gewohnte Versicherung wechseln muss, sondern weiterhin bei der alten Versicherung Kunde bleibt. Möglich ist das für viele Hausrat-, Haftpflicht-, Rechtsschutzversicherungen und auch KFZ-Versicherungen. Im Falle der Schadensfreiheit, winken satte Rückzahlungen des Beitrages als Bonus. Im Januar 2015 erhielten über 80% der Kunden, die den Schadensfrei-Bonus nutzen eine Beitragsrückzahlung. Bei Trusted Shops erhält daher Friendsurance die Note "Gut".

Erfahren Sie jetzt alles über die Versicherungsboni und erhalten Sie jetzt Ihren Beitrag zurück! Lassen Sie Ihre Versicherung auf die Kompatibilität mit Friendsurance prüfen!

Beitrags-Rückzahlung von der Versicherung

Um die jährliche Rückzahlung zu erhalten, brauchen Sie Ihre Versicherung nicht zu wechseln. Sie behalten Ihren bestehenden Versicherungstarif. Denn der Schadensfrei-Bonus wird kostenlos in Ihren bestehenden Tarif integriert.

Die Versicherungsleistungen bleiben unberührt. Passiert Ihnen also doch mal ein Versicherungsschaden, wird dieser genauso gut reguliert wie sonst auch.

Kostenlos online prüfen: Schadensfrei-Bonus in Tarif integrieren?

Über ein Online-Formular der Versicherungsplattform Friendsurance kann jeder direkt online prüfen, ob der kostenlose Schadensfrei-Bonus in die eigenen Versicherungstarife integriert werden kann. Für die Online-Prüfung kooperieren über 50 Versicherungsunternehmen mit Friendsurance.

Häufige Fragen - FAQs

 Gibt es den Schadensfrei-Bonus auch direkt bei meiner Versicherung?

Den Schadensfrei-Bonus gibt es nur über Friendsurance.

 Warum wird Friendsurance Makler?

Friendsurance führt die Tarifprüfung für den Schadensfrei-Bonus in Kooperation mit Ihrem Versicherungsunternehmen durch. Aus rechtlichen Gründen ist dafür eine Vermittlervollmacht erforderlich.

Bin ich mit dem Schadensfrei-Bonus genauso gut versichert wie vorher? Ja, denn an Ihren Versicherungsleistungen ändert sich nichts. Alle Schäden werden genauso gut reguliert wie bisher.

Das sagen Andere über den Schadensfrei-Bonus von Friendsurance

Das Verbrauchermagazin „Guter Rat“ (12/2014) meint: „Fazit: Unveränderter Schutz, null Risiko und ein hohes Sparpotenzial ganz ohne die Versicherung wechseln zu müssen – ein lohnenswertes Modell.“ Friendsurance hat hervorragende Kundenbewertungen und ist positiv vom TÜV geprüft worden.
Carsten Lepper aus Berlin freut sich über seine Beitragsrückzahlung. Er hat im Januar 2015 über 40 EUR durch den Schadensfrei-Bonus zurückerhalten. “Mit der diesjährigen Rückzahlung leiste ich mir ein schönes Abendessen bei meinem Lieblingsitaliener.” Insgesamt zahlte Lepper im letzten Jahr 113,99 EUR für seine Versicherungen, in die er den kostenlosen Schadensfrei-Bonus integriert hatte. Damit erhielt er 37% seiner Beiträge zurück.