Afghanistan : Selbstmordattentäter tötet mindestens 21 Polizisten

Beim Anschlag auf eine Polizeieinheit sind in Südafghanistan zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Die Identität des Attentäters ist noch unklar.

KandaharBei einem Selbstmordanschlag in der südafghanischen Provinz Urusgan sind am Montag mindestens 21 Polizisten getötet und mehrere weitere verletzt worden. Ein Attentäter in Polizeiuniform habe sich an einer Polizeiwache in der Provinzhauptstadt Tirin Kot in die Luft gesprengt, teilte der Polizeichef von Urusgan, Dschuma Gul Himat, mit.

Demnach zündete der Attentäter die an seinem Körper befestigten Sprengsätze, als die Polizisten einer Reserveeinheit sich gerade für die Morgengymnastik aufgestellt hatten. Ob der Attentäter selbst Polizist war oder ob er sich eine Uniform beschafft und unter die Sicherheitskräfte gemischt hatte, war zunächst unklar. (sf/AFP)