Der Tagesspiegel : Alkohol und Betrug auch bei der Polizei

Trunkenheit am Steuer, Körperverletzung und Kinderpornografie ­ Straftäter gibt es auch unter Brandenburgs Polizeibeamten. Von 2007 bis 2009 wurden 188 Disziplinarverfahren eingeleitet und in 104 Fällen auch Strafverfahren geführt, wie aus einer Antwort

Landesdelegiertentag der Polizeigewerkschaft - Speer
Der Innenminister des Landes Brandenburg, Rainer Speer (SPD).

Potsdam (dpa/bb)Trunkenheit am Steuer, Körperverletzung und Kinderpornografie ­ Straftäter gibt es auch unter Brandenburgs Polizeibeamten. Von 2007 bis 2009 wurden 188 Disziplinarverfahren eingeleitet und in 104 Fällen auch Strafverfahren geführt, wie aus einer Antwort von Brandenburgs Innenminister Rainer Speer (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage des Linken-Abgeordneten Andreas Bernig hervorgeht. Zu den häufigsten Delikten zählen Körperverletzung, Betrug und Untreue. Aber auch Antritt zum Dienst und Fahrten unter Alkohol, Nötigungen, Kinderpornografie und sexueller Missbrauch von Kindern, Hehlerei und Strafvereitelungen im Amt gehen auf die Konten.