Der Tagesspiegel : Am Ostersonntag für den Frieden

Größte Demo am „Bombodrom“ In Berlin wird Montag marschiert

-

Fretzdorf. „Der Frieden braucht kein Bombodrom“ – unter diesem Motto ruft die Friedensbewegung in Brandenburg am Sonntag, 20. April, unter anderem in Fretzdorf (Ostprignitz/Ruppin) zum traditionellen Ostermarsch auf. Dort startet um 14.30 Uhr an der Kirche die ProtestWanderung zum „Bombodrom“, also zu jenem 144 Quadratmeter großen Gelände der Kyritz-Ruppiner Heide, das die Bundeswehr als Luft-Boden-Schießplatz nutzen wird. Auch in Frankfurt (Oder) wird demonstriert: Dort laufen Pazifisten ab 14 Uhr von der Marienkirche aus durch die Innenstadt bis zur Friedensglocke. In Potsdam führt der Zug ab 13 Uhr vom Bahnhof Potsdam Park Sanssouci zum Einsatzführungskommando der Bundeswehr nach Geltow.

In Berlin treffen sich Friedensbewegte am Ostermontag um 13.30 Uhr am Platz der Vereinten Nationen, Friedrichshain, und ziehen von dort nach Kreuzberg. kög

Mehr zum Ostermarsch im Internet:

www.freieheide.de

www.friedenskoordination-potsdam.de

www.friko-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar