Der Tagesspiegel : Angestellter vertrieb bewaffneten Räuber

Der mutige Angestellte eines Internetcafés hat am Dienstagabend einen bewaffneten Räuber in der Stettiner Straße in Berlin-Wedding in die Flucht geschlagen. Der 38-Jährige war von dem Räuber mit einem Messer bedroht worden und sollte ihm Geld aus der

Berlin (dpa)Der mutige Angestellte eines Internetcafés hat am Dienstagabend einen bewaffneten Räuber in der Stettiner Straße in Berlin-Wedding in die Flucht geschlagen. Der 38-Jährige war von dem Räuber mit einem Messer bedroht worden und sollte ihm Geld aus der Kasse aushändigen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als er dies verweigerte, flüchtete der Täter. Dabei zerschlug er nach Verlassen des Cafés die Schaufensterscheibe. Der Überfallene blieb unverletzt.