Der Tagesspiegel : Anklage gegen Unfall-Busfahrer

-

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Busfahrer erhoben, der im vergangenen Juli einen Verkehrsunfall mit fünf toten Kindern verursacht haben soll. Der 48Jährige war auf der A 24 bei Kremmen mit seinem leeren, etwa 100 Stundenkilometer schnellen Reisebus ungebremst in ein Stau-Ende gerast. Außer den Kindern im Alter von acht bis 13 Jahren starb dabei eine 22-jährige Frau aus Bremerhaven. Neun Menschen wurden verletzt. Der Angeklagte muss sich wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung verantworten. Den Ermittlungen zufolge hat der Mann die Ruhezeiten eingehalten und zum Unfallzeitpunkt nicht telefoniert. Auch Alkohol oder Drogen seien nicht im Spiel gewesen. Nach eigener Aussage sah der Fahrer vor dem Aufprall auf den Kleinbus mit den Kindern zur Seite. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben