Der Tagesspiegel : Anklage wegen illegaler Exporte in den Irak

-

Potsdam Wegen des Verdachts, rechtswidrig gepanzerte Fahrzeuge in den Irak und nach Afghanistan geliefert zu haben, ist gegen einen 43-Jährigen Anklage erhoben worden. Der Geschäftsführer einer Firma in Borkheide (Potsdam-Mittelmark) soll im vergangenen Jahr 15 Geländewagen für britische Regierungsstellen ohne die dafür nötige Genehmigung exportiert haben, sagte ein Sprecher des Potsdamer Landgerichts. Laut Anklage hat der Beschuldigte damit gegen das Außenwirtschaftsgesetz verstoßen. Er habe mit dem Verkauf einen Umsatz von 1,8 Millionen Euro erzielt. Die Fahrzeuge sollen laut Anklageschrift unter anderem bei den alliierten Streitkräften im Süd-Irak zum Einsatz gekommen sein. Der Beschuldigte habe erklärt, er habe das Genehmigungsverfahren nicht abwarten können, da ihm sonst ausländische Konkurrenz zuvorgekommen wäre. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar